made by Axel Birkmann
made by Axel Birkmann
Schule der Mörder
Schule der Mörder

Das Kollektiv des Bösen

Die beiden Protagonisten aus dem ersten Band des spannenden Thrillers »Die Schule der Mörder«, Andrea Steiner und Benjamin Breitner, treffen sich wieder. Ihre traute Zweisamkeit hält nicht lange an. Sie werden von der Polizei überredet, sich selbst in die Geheimorganisation Antares aufnehmen zu lassen. Dieses gelingt ihnen mit der Befreiung Baptiste Grattons, des charismatischen Leiters der Stiftung und der Schule. Sie werden in Antares aufgenommen und bekommen auch schon bald ihren ersten Auftrag. Dieser gelingt. Sie kommen dem Zentrum von Antares immer näher. Mittlerweile überschlagen sich die Ereignisse. Eine Splittergruppe des Kollektivs plant einen großen Anschlag. Mutter, eine der Führerinnen von Antares, sammelt die Hardliner des Kollektivs um sich, um in Frankfurt gegen ein Konsortiums aus korrupten Bankiers und Größen der russischen Mafia, entschieden vorzugehen. Hierzu benötigt sie auch die Hilfe von Laura Baker und Francois Souris, die auch in der Handlung im ersten Band vorkamen. Laura kommt aus Amerika. Sie war nach den Zwischenfällen in Südfrankreich nach New York untergetaucht und hatte Joshua Gardener dem Sprengstoffguru des Kollektivs geholfen, dem Drogenkartell in Florida einen entscheidenden Schlag gegen das Führungsgremium zu setzen. Können Andrea und Benjamin ihn verhindern? Wer sind Mutter, Vater und Sohn, die eigentlichen Führer der Organisation? Können Andrea und Benjamin ihre Deckung aufrechterhalten? Ist der Polizei zu trauen? Benjamin schlittert in die bisher gefährlichste Situation seines Lebens.